Diagnostik und Bildarchiv in 2D und 3D

Modernste Technik zur Bildanalyse – Röntgen-, Foto- oder 3D-Aufnahmen stehen in der Praxissoftware direkt aus der Patientenakte zur Analyse und Kontrolle bereit.

ivoris® analyze – Diagnostik in der Kieferorthopädie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die kieferorthopädische Diagnostik mit der Spezialsoftware ivoris® analyze setzt auf Funktionalität und Effizienz. Dank der konsequent einfachen Benutzerführung agieren Sie schnell und sicher.

Digitale Röntgensysteme, Scanner und Messschieber schließen Sie unkompliziert an. Mit Hilfe der vielfältigen Darstellungs- und Präsentationsmodi erläutern Sie Ihren Patienten Ihre Maßnahmen und präsentieren die Behandlungserfolge.

Mit Serienimport und Single-Klick-Zuordnung unterstützt Sie ivoris® analyze optimal beim Import der Bilder von Ihrer digitalen Kamera und der Zuordnung zum Patienten.

Auswertungen und Diagnostiken stehen direkt bei der Behandlungsplanung zur Verfügung. ivoris® analyze bietet Ihnen mehr als 100 praxiserprobte Analysen. Wählen Sie einfach Ihre Analyse-Favoriten.

ivoris® analyze als Medizinprodukt ist durch das EG-Zertifikat entsprechend Richtlinie 93/42/EWG für Medizinprodukte, Anhang II – ohne Abschnitt 4 – zertifiziert. Es trägt das CE-Kennzeichen CE 0494.

Fernröntgen-Analyse

  • grafische Überlagerung von Durchzeichnungen in beliebigen Ebenen
  • tabellarische Gegenüberstellung von Anfangs,- Zwischen- und Endbefund sowie Überlagerung von Bild und Tracing in beliebigen Ebenen
  • Analysen nach: Bergen, Bjork, Hasund, Jarabak, McNamara, McGann, Rakosi, Ricketts, Sampermans, Segner, Steiner, Sato, Slavicek, Tweed und Wingberg etc.

Handröntgen-Analyse

  • grafisch unterstützte Bestimmung des skelettalen Alters der Patienten
  • bei bekannter momentaner Körpergröße kann eine voraussichtliche Größe des Patienten ermittelt werden

Fotostat-Analyse

  • Analyse von Enface- und Profilfotos
  • frontale Symmetrieanalysen
  • Gesichtsformen z.B. nach A.M. Schwarz
  • Bildzuschnitt und diverse Filtermöglichkeiten

Modell-Analyse

  • Digitalisieren der Messpunkte bei Bildern oder Erfassen von Strecken direkt am Modell
  • optionale Schiebelehre mit USB-Anschluss
  • für Wechselgebiss und bleibendes Gebiss
  • Analysen mit Normwerten u.a. nach Berendonk, Gross, Korkhaus, Moyers, Schmuth und Weise
  • Modellanalysen nach Bolton und Lundström

V.T.O. – Visualisierung, Simulation

  • Visual Treatment Objectives (V.T.O.) nach Ricketts visualisiert das Ziel der Behandlung
  • über das Zusatzmodul simulation wird in der Überlagerung von Foto und FRS-Durchzeichnung die Behandlung simuliert

Weitere Optionen

  • Unterstützung aller digitalen Röntgensysteme
  • Kopplung an zahlreiche Verwaltungs-Programme über VDDS-Media
  • aufbereitete statistische Daten können für Excel und andere Statistikprogramme verwendet werden
  • 3D-Archiv und 3D-Diagnostik

Das sagen unsere Anwender

„Ich arbeite seit ca. 13 Jahren mit ivoris® analyze gekoppelt an meine Praxisverwaltungssoftware power.dent
und eine individuelle Kieferorthopädieverwaltungssoftware.
Für mich zählen Basisfunktionen und Anpassungsfähigkeit an meine Arbeitsumgebung.
‚Länderspezifische‘ oder ‚universitätsspezifische‘ Analysen sind in vielfältigster Art vordefiniert
und an die persönlichen Bedürfnisse selbst oder unter Anleitung adaptierbar.“

Dr. Ernst Michael Reicher
Kieferorthopädie für Kinder und Erwachsene
Rudersdorf / Österreich

Schneller arbeiten mit express

Lokale Bildbearbeitung und Schnellzuschnitt von Fotos – kein Problem mit dem Modul express als Erweiterung der Diagnostiksoftware. Damit schließen Sie auch die Kameras dentaleyepad oder EyeSpecial C-III von Shofu an und realisieren einen vollautomatischen Bildimport basierend auf QR-Codes.

FRS-Auswertung in Sekundenschnelle mit express ceph

Mit ivoris® express ceph kommt erstmals künstliche Intelligenz zum Einsatz, um FRS-Auswertungen in weniger als einer Sekunde durchführen zu können.

Die KI wurde mit riesigen Datenmengen tausender manueller Auswertungen trainiert und basiert auf der jahrelangen Erfahrung von KFO-Experten.

Sie ist dadurch in der Lage, Kieferorthopäden und Zahnärzte bei der Befundung mit optimalen Ergebnissen effizient zu unterstützen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

dentaleyepad – Patientenfotos direkt einspielen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem dentaleyepad werden diagnostische Fotos direkt in die Patientenakte importiert.

Der integrierte Fotoassistent registriert welche Aufnahmen gemacht werden sollen und bestimmt die korrekten Bildparameter. Zudem werden automatisch die Bildarten der Aufnahmen erkannt und direkt per WLAN in das Karteiblatt von ivoris® übertragen.

Mehr Leistung mit ivoris® analyze 3D

ivoris® analyze 3D ermöglicht Ihnen, 3D-Datensätze patientenbezogen zu importieren, auszuwerten, zu exportieren und zu archivieren. Die 3D-Daten stehen dabei ergänzend zu den 2D-Daten und Auswertungen in einer Software zur Verfügung.

3D-Systeme schließen Sie entweder direkt an oder importieren die 3D-Datensätze in Standard-Formaten. Kieferorthopädische 3D-Diagnostik und -Vermessung erledigen Sie direkt am 3D-Datensatz. Die Software ist konfigurierbar und an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3D-Datenimport und 3D-Archiv

  • patientenbezogenes Verwalten von 3D-Datensätzen
  • Import von Volumendatensätzen als Isofläche von Geräten wie DVT, CT und MRT
  • Import von STL- und OBJ-Datensätzen von 3D-Modellscannern und Intraoralscannern
  • Export von Datensätzen als STL
  • vollständige Dokumentation aller 2D- und 3D-Daten, Befunde, Messungen und Planungen in der digitalen Patientenakte

Klassifizieren und Bearbeiten

  • Drag&Drop-Bedienung zur Zuordnung je Sitzung
  • Klassifizieren und Kommentieren der Datensätze
  • Beschneiden und Korrigieren von Objekten und Oberflächen
  • Ausrichten von Objekten im Koordinatensystem in Bezug auf die Okklusion und Relation der Kiefer

Vermessen von 3D-Daten

  • Auswertungen und Messfunktionen für Modell-, Schädel- und Facescans
  • mehrere Analysen in einem Volumen möglich (z.B. Fotostat seitlich und frontal)
  • Referenzpunkte sind analyseübergreifend nutzbar

Modelle scannen, verwalten und reproduzieren

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem XLine 3D Scanner digitalisieren Sie Gipsmodelle ohne großen Qualitätsverlust.

Aufbewahrte Modelle können nach Abschluss der Behandlung entsorgt und die 3D-Daten im archiv.net archiviert werden.

Das ursprüngliche Modell ist zudem jederzeit gleichwertig reproduzierbar.

Modellvermessung mit Schiebelehre

Für eine schnellere Modellvermessung schließen Sie eine digitale Schiebelehre per USB an. Das Modul model gewährleistet die automatische Übergabe der gemessenen Werte an ivoris® analyze per Knopfdruck.

Visualisierung und Simulation

Zum Visualisierung Ihrer Behandlungsplanung sowie zur kieferorthopädischen und chirurgischen Simulation erweitern Sie ivoris® analyze um das Modul simulation.

transfer.net – Sicherheit, wenn Daten Ihre Praxis verlassen

transfer.net Symbol

transfer.net bietet Ihnen die Sicherheit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei der Zusammenarbeit zwischen Ärzten sowie bei der Übermittlung von Unterlagen an Patienten. Per Outlook®-Schnittstelle versenden Sie alle Daten als Downloadlink in einer Mail. Sie sind dabei unabhängig von Dateiformat und -größe.