Diagnostik und Bildarchiv in 2D und 3D

Nutzen Sie modernste Technik zur Bildanalyse. Röntgen-, Foto- oder 3D-Aufnahmen stehen in der Praxissoftware direkt aus der Patientenakte zur Analyse und Kontrolle bereit.

ivoris® analyze - Diagnostik in der KFO

Die kieferorthopädische Diagnostik mit der Spezialsoftware ivoris® analyze setzt auf Funktionalität und Effizienz. Dank der konsequent einfachen Benutzerführung agieren Sie schnell und sicher.

Digitale Röntgensysteme, Scanner und Messschieber schließen Sie unkompliziert an. Mit Hilfe der vielfältigen Darstellungs- und Präsentationsmodi erläutern Sie Ihren Patienten Ihre Maßnahmen und präsentieren die Behandlungserfolge.

Mit Serienimport und Single-Klick-Zuordnung unterstützt Sie ivoris® analyze optimal beim Import der Bilder von Ihrer digitalen Kamera und der Zuordnung zum Patienten.

Die Diagnostik erledigen Sie mit wenigen Klicks - egal ob Fernröntgen-, Handröntgen-, Fotostat- oder Modell-Analyse. Auswertungen und Diagnostiken stehen so direkt bei der Behandlungsplanung zur Verfügung. ivoris® analyze bietet Ihnen mehr als 100 praxiserprobte Analysen. Wählen Sie einfach Ihre Analyse-Favoriten.


Fernröntgen-Analyse

  • grafische Überlagerung von Durchzeichnungen in beliebigen Ebenen
  • tabellarische Gegenüberstellung von Anfangs,- Zwischen- und Endbefund sowie Überlagerung von Bild und Tracing in beliebigen Ebenen
  • Analysen nach: Bergen, Bjork, Hasund, Jarabak, McNamara, McGann, Rakosi, Ricketts, Sampermans, Segner, Steiner, Sato, Slavicek, Tweed und Wingberg etc.


Handröntgen-Analyse

  • grafisch unterstützte Bestimmung des skelettalen Alters der Patienten
  • bei bekannter momentaner Körpergröße kann eine voraussichtliche Größe des Patienten ermittelt werden


Fotostat-Analyse

  • Analyse von Enface- und Profilfotos
  • frontale Symmetrieanalysen
  • Gesichtsformen z.B. nach A.M. Schwarz
  • Bildzuschnitt und diverse Filtermöglichkeiten


Modell-Analyse

  • Digitalisieren der Messpunkte bei Bildern oder Erfassen von Strecken direkt am Modell
  • optionale Schiebelehre mit USB-Anschluss
  • für Wechselgebiss und bleibendes Gebiss
  • Analysen mit Normwerten u.a. nach Berendonk, Gross, Korkhaus, Moyers, Schmuth und Weise
  • Modellanalysen nach Bolton und Lundström


V.T.O. - Visualisierung, Simulation

  • Visual Treatment Objectives (V.T.O.) nach Ricketts visualisiert das Ziel der Behandlung
  • über das Zusatzmodul simulation wird in der Überlagerung von Foto und FRS-Durchzeichnung die Behandlung simuliert

ivoris® analyze als Medizinprodukt ist durch das EG-Zertifikat entsprechend Richtlinie 93/42/EWG für Medizinprodukte, Anhang II - ohne Abschnitt 4 - zertifiziert. Es trägt das CE-Kennzeichen CE 0494.


Weitere Optionen

  • Unterstützung aller digitalen Röntgensysteme
  • Kopplung an zahlreiche Verwaltungs-Programme über VDDS-Media
  • aufbereitete statistische Daten können für Excel und andere Statistikprogramme verwendet werden
  • 3D-Archiv und 3D-Diagnostik

nach oben

Schneller arbeiten mit express

Sie wünschen regionale Bildbearbeitung oder den Schnellzuschnitt von Fotos? Kein Problem: Ergänzen Sie Ihr ivoris® analyze um das Modul express. Weiterhin ist es damit möglich, mit dem dentaleyepad oder der Digitalkamera EyeSpecial C-III von Shofu einen vollautomatischen Bildimport basierend auf QR-Codes zu realisieren.

dentaleyepad - Patientenfotos direkt einspielen

Mit der neuen Kamera dentaleyepad werden diagnostische Fotos einfach und effektiv in die Patientenakte importiert.

Der integrierte Fotoassistent registriert welche Aufnahmen gemacht werden sollen und bestimmt die korrekten Bildparameter. Zudem werden automatisch die Bildarten der Aufnahmen erkannt und direkt per WLAN in das Karteiblatt von ivoris® übertragen.

Lästige Zwischenschritte wie Kamera anschließen, Patienten zuordnen und festlegen der Bildarten entfallen.


nach oben

Mehr Leistung mit ivoris® analyze 3D

ivoris® analyze 3D ermöglicht Ihnen, 3D-Datensätze patientenbezogen zu importieren, zu archivieren und auszuwerten. Die 3D-Daten stehen dabei ergänzend zu den 2D-Daten und Auswertungen in einer Software zur Verfügung.

3D-Systeme schließen Sie entweder direkt an oder importieren die 3D-Datensätze in Standard-Formaten. Die kieferorthopädische 3D-Diagnostik und -Vermessung können Sie direkt am 3D-Datensatz erledigen. Die Software ist dabei weitestgehend konfigurierbar, um sie so an Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Sie erläutern Ihren Patienten Ihre Maßnahmen und präsentieren Behandlungserfolge in 3D. Alle Informationen stehen in der Patientenakte für die Planung Ihrer Behandlung zur Verfügung. Wahlweise können Sie digitale 3D-Daten durch spezielle Druckverfahren wieder reproduzieren.


3D-Datenimport und 3D-Archiv

  • patientenbezogenes Verwalten von 3D-Datensätzen
  • Import von Volumendatensätzen als Isofläche von Geräten wie DVT, CT und MRT
  • Import von STL- und OBJ-Datensätzen von 3D-Modellscannern und Intraoralscannern
  • Export von Datensätzen als STL
  • vollständige Dokumentation aller 2D- und 3D-Daten, Befunde, Messungen und Planungen in der digitalen Patientenakte


Klassifizieren und Bearbeiten

  • Drag&Drop-Bedienung zur Zuordnung je Sitzung
  • Klassifizieren und Kommentieren der Datensätze
  • Beschneiden und Korrigieren von Objekten und Oberflächen
  • Ausrichten von Objekten im Koordinatensystem in Bezug auf die Okklusion und Relation der Kiefer


Vermessen von 3D-Daten

  • Auswertungen und Messfunktionen für Modell-, Schädel- und Facescans
  • mehrere Analysen in einem Volumen möglich (z.B. Fotostat seitlich und frontal)
  • Referenzpunkte sind analyseübergreifend nutzbar

nach oben

Modelle scannen, verwalten und reproduzieren

Mit dem XLine 3D Scanner digitalisieren Sie Gipsmodelle ohne großen Qualitätsverlust. Somit können aufbewahrte Modelle nach Abschluss der Behandlung entsorgt und die 3D-Daten im archiv.net archiviert werden. Das ursprüngliche Modell ist zudem jederzeit gleichwertig reproduzierbar.





nach oben

Digitale Langzeitarchivierung mit archiv.net

archiv.net Header

Wohin mit den ganzen Gipsmodellen? Einscannen und im archiv.net abspeichern!

Die Software speichert alle Daten sicher im Langzeitarchiv, indem die Daten verschlüsselt und synchronisiert in zwei deutschen Rechenzentren gelagert werden. archiv.net garantiert die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien, Manipulationssicherheit sowie den Wiederaufruf der Daten zu jeder Zeit.

Dabei bestehen keine Formatbeschränkungen und keine Speicherplatz oder -dauerbeschränkungen, auch großvolumige Daten wie 3D-Bilddaten finden ihren Platz. Zusätzlich notwendig ist nur ein zeitgemäßer Internetanschluss.


nach oben

Modellvermessung mit Schiebelehre

Für eine effizientere und schnellere Modellvermessung können Sie optional eine digitale Schiebelehre per USB anschließen. Das Modul model gewährleistet die automatische Übergabe der gemessenen Werte an ivoris® analyze auf Knopfdruck.

Visualisierung und Simulation

Zum Zwecke der Visualisierung Ihrer Behandlungsplanung und zur kieferorthopädischen und chirurgischen Simulation können Sie ivoris® analyze um das Modul simulation erweitern.

transfer.net - Sicherheit, wenn Daten Ihre Praxis verlassen

transfer.net Header

Persönliche Daten dürfen laut Bundesdatenschutzgesetz nicht unverschlüsselt außerhalb des eigenen Servers gespeichert werden. Das stellt für die Kommunikation zwischen behandelnden Ärzten an mehreren Standorten eine Herausforderung dar.

transfer.net bietet Ihnen die Sicherheit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei der Zusammenarbeit zwischen Ärzten sowie die verschlüsselte Übermittlung von Unterlagen an Patienten. Die Schnittstelle zu Outlook® erlaubt es, alle Daten als einfachen Downloadlink an die Empfänger zu verschicken. Sie sind dabei unabhängig von Dateiformat und -größe. Einmal installieren und immer auf der sicheren Seite sein!

nach oben

Technischer Support und Dienstleistungen

Technik

Technik

Voraussetzungen und Hinweise zum Betrieb von ivoris® Software und Lösungen unserer Partner.

mehr erfahren

Dienstleistungen

Dienstleistungen

Angebote für Einsteiger, Testzugänge oder Datentransfers - wir beraten Sie gern.

mehr erfahren

Firma

über uns

Computer konkret - 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Zahnarztsoftware.

mehr erfahren

Kontakt

Tel.: 03745 7824-33

Fax: 03745 7824-633

Systemvoraussetzungen

ivoris® Preisliste

Info-Center

Demozugang

Mail