Parodontologie für hohe Ansprüche

PA-Befund in ivoris®

Die Zahnarztsoftware ivoris® dent ist von der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie zertifiziert. Sie erfassen die Befunddokumentation wissenschaftlich orientiert und dabei wird sie im Hintergrund automatisch in ein Äquivalent für die Kassenabrechnung umgewandelt. Die Eingabe von BOP und PUS sind jederzeit parallel zur Messung möglich. Es sind bereits 6 Messfolgen in ivoris® integriert. Darunter befinden sich sowohl zweistellige Kassenabfolgen, als auch Messfolgen mit bis zu 8 Messstellen pro Zahn.

Wenn Sie mit bis zu 10 Messstellen arbeiten und die Reihenfolge selbst generieren möchten, benötigen Sie die Ausbaustufen ivoris® par extendend. In dieser Erweiterung ist wahlweise die Eingabe der Rezession oder des Attachments möglich und sowohl das Risikodiagramm nach Lang und Tonetti, als auch das Fenster zur parodontologischen Diagnose sind im Programm eingebunden. Letzteres zeigt ein Screening der Taschentiefen und des Attachementniveaus inklusive deren prozentuale Verteilung und Berechnung von Durchschnittswerten. Die tiefste Messtelle wird im Befund noch einmal optisch hervorgehoben.

DG PARO Zertifikat

Die Ankopplung elektronischer Messsonden und externer PAR-Programme ist über die Option par plus möglich. Bereits angebunden sind die PAR-Messonden Florida Probe und PerioControl, sowie die Programme ParoStatus und PA-Konzepte.

Als Auszeichnung für die besonderen Qualitäten in der Parodontologie wurde ivoris® dent von der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie zertifiziert.


nach oben

Kontakt

Tel.: 03745 7824-33

Fax: 03745 7824-633

Systemvoraussetzungen

ivoris® Preisliste

Info-Center

Demozugang

Mail