Dr. Julia Nolte

KLEDENT • Die Zahnspange

"Bisher archivieren wir die Gipsmodelle unserer Patienten in Kisten, die wir mit dem Patientennamen versehen und teilweise in unserer Praxis, teilweise in einem separaten Lager aufbewahren. Da es aber zeitaufwändig und mühsam ist, bei Bedarf ein bestimmtes Modell im Lager wiederzufinden, entschieden wir uns dafür, die Modelle zusätzlich zu scannen und sie somit digital zu archivieren. Nun standen wir aber vor Fragen wie: Was tun wir, wenn der Speicherplatz auf dem Praxisserver nicht mehr ausreichen wird? Finden wir auch nach mehreren Jahren die Daten noch wieder? Dürfen wir Patientendaten auf externen Servern speichern? Seit die Änderung des Patientenrechtegesetzes 2013 in Kraft getreten ist, steht wohl jede Zahnarztpraxis irgendwann vor diesen Fragen. Zum Glück wurde extra dafür archiv.net entwickelt. Mit unserem xLine 3D-Scanner scannen wir nun die alten Gipsmodelle sowie die, welche täglich neu hinzukommen. Die Scandaten werden sofort im archiv.net gespeichert. Sie eignen sich übrigens auch hervorragend zur Diagnostik. Bei Bedarf können wir die Daten eines Patienten dank der Suchfunktion auch nach vielen Jahr noch mit einem Klick schnell wiederfinden und zurückholen. archiv.net ist ganz einfach zu bedienen: Auch Personen, die vielleicht digital noch nicht so affin sind, können nach einer kurzen Einweisung sofort damit umgehen. Wir sind super zufrieden mit diesem Programm. Es erleichtert unsere Arbeit täglich und wir müssen uns keine Sorgen mehr um technische und rechtliche Fragen der Langzeitarchivierung von Patientendaten machen. Wir meinen, archiv.net ist eine lohnende Anschaffung für jede Praxis.“

KLEDENT • Die Zahnspange
Lindenallee 38
47533 Kleve
Telefon 02821 29191
E-Mail


Mail

Kontakt

Tel.: 03745 7824-33

Fax: 03745 7824-633

Überblick ivoris® ortho

Systemvoraussetzungen

Info-Center

Mail