ivoris® legt weiter zu

Die KZBV hat die Statistik zur verwendeten Praxissoftware für das Jahr 2016 veröffentlicht. Basis dafür bilden die eingereichten Abrechnungen im vierten Quartal des Jahres.

Die Anforderungen an die Praxissoftware steigen kontinuierlich. Dabei ist die Umsetzung der Telematik-Infrastruktur (TI) derzeit die größte Herausforderung. Deren Umsetzung ist inzwischen Bestandteil der Eignungsfeststellung. Es dürfen nur Systeme eingesetzt werden, die - wie ivoris® - eine entsprechende Eignungsfeststellung vorweisen können.

Die KZBV stellt eine „Marktverdichtung“ fest: Innerhalb der letzten 10 Jahre ist die Zahl der eingesetzten Praxisprogramme von 69 auf 47 gesunken. Im Vergleich zu 2015 konnten lediglich vier Anbieter ein nennenswertes Wachstum verbuchen. ivoris® von Computer konkret gehört dazu.

Anzahl eingereichter KCH- und KFO-Abrechnungsfälle im 4. Quartal 2016 (Quelle: KZBV)

Bei der Zahl der insgesamt eingereichten Abrechnungsfälle rückt ivoris® einen Platz vor und liegt auf Rang 6. Bei den KFO-Spezialprogrammen konnte ivoris® auf Basis eines hohen Marktanteils nochmals deutlich zulegen. Inzwischen wird fast ein Viertel aller Abrechnungen und nahezu die Hälfte aller Abrechnungsfälle im Bereich KFO mit ivoris® erstellt.

Anzahl eingereichter KFO-Abrechnungen im 4. Quartal 2016 (Quelle: KZBV)

Gerade in der Zeit großer Veränderungen im Bereich Praxissoftware sind eine gut erreichbare Hotline und ein kompetenter Service besonders wichtig. Die Computer konkret AG wird den Service für die Anwender kontinuierlich ausbauen.


Weitere Informationen für Sie: