ivoris® clinic - Dynamik, die sich integrieren lässt

Integration als Konzept

Mit ivoris® clinic sind alle wichtigen Informationen im entscheidenden Moment abrufbar: elektronische Patientenakten, Überweisungen, Dokumente, Bilder, Diagnosen, Behandlungspläne und Abrechnungen. Unsere praxiserprobte Software ist speziell auf die Ansprüche der Zahnmedizin ausgerichtet und berücksichtigt deren Besonderheiten innerhalb einer Klinik.

Die Fachabteilungen Ihrer Zahnklinik sind dabei über integrierte Schnittstellen nahtlos in das bestehende Klinik-Informations-System (KIS) integriert. Die Identifikation der Patienten erfolgt über klinikweit einheitlich.

Folgende Schnittstellen bieten wir in ivoris® clinic an. Diese werden von unseren Entwicklern individuell an Ihre Anforderungen angepasst, gepflegt und bei Bedarf erweitert.


Schnittstellen

  • HL7-Patienten-Schnittstelle zu führenden Systemen wie SAP oder ORBIS
  • Neuanlage, Korrektur, Zusammenführung und Löschung von Patientendaten
  • Fibu-Schnittstelle zur zentralen Buchhaltung
  • interne Leistungsverrechnung der Klinik möglich
  • Unterstützung des Windows Active Directory (AD)
  • transparente Auftragsverwaltung z.B. über DICOM-Worklist
  • Schnittstellen zu gängigen Röntgensystemen und Geräten

Wichtige Informationen zentral verfügbar

Die Software ivoris® clinic passt sich an Ihre Workflows an und bildet Ihre Strukturen ab. Patientendaten können einfach zwischen den berechtigten Ärzten und Mitarbeitern der Fachabteilungen ausgetauscht werden.
ivoris® clinic registriert automatisch, welcher Nutzer welche Daten in der elektronischen Patientenakte speichert und ändert.

Autorisierte Mitarbeiter können die Eingaben verifizieren und freigeben. Die einzelnen Nutzer sind dabei den Fachabteilungen zugeordnet. Da auch digitale Dokumente rechtskonform abgelegt werden, können Sie von Anfang an auf eine rechtskonforme und qualitätsgerechte Dokumentation in der Zahnklinik setzen.


Abrechnung und Controlling

ivoris® clinic bildet auch komplexe Vorgaben zur Leistungsabrechnung gemäß Ihrer Verträge mit den Kostenträgern exakt ab. Wir setzen Ihre Vorgaben und Besonderheiten individuell um.

Besonderheiten der Abrechnung

  • Hochschulambulanz-Verträge
  • Abrechnung studentischer Leistungen
  • Privatliquidation leitender Ärzte
  • Rabatte auf Leistungen bzw. Materialien
  • Pauschalen und Bonussysteme

Die Ergebnisse der Abrechnung übertragen Sie über Schnittstellen an die zentrale Finanzbuchhaltung und das Mahnwesen. Somit ist sichergestellt, dass die Leistungen für Ihre Patienten auf Kostenstellen-Ebene korrekt verbucht werden.

Das Klinik-Management und das Controlling werden durch Statistiken, Reporte und Auswertungen bei ihrer Arbeit unterstützt. Damit verfügen Sie über die nötigen Kennzahlen, um die Effizienz der zahnmedizinischen Abteilungen zu steigern.


Studentenkurse

Studentische Nutzer lassen sich mit ivoris® clinic sehr komfortabel administrieren. Die für die Ausbildung verantwortlichen Professoren und Ärzte sowie die behandelten Patienten ordnen Sie den Studenten zu.

Alle Befunde, Leistungen und Behandlungsdaten überprüfen und verifizieren Sie durch ein eigens für die Lehre entwickeltes Freigabesystem.


Auf einen Blick

  • einheitliche und übersichtliche Benutzeroberfläche
  • problemlos unter Terminal-Server-Systemen lauffähig
  • standardisierte MS-SQL-Datenbank
  • sichere Benutzer-Administration auf Basis von Active Directory
  • bildgebende Systeme und Diagnostiktools integrierbar
  • skalierbar und mit zahlreichen Erweiterungen individualisierbar
  • zugelassenes System zur Abrechnung aller vertraglichen und außervertraglichen zahnärztlichen Leistungen

Unser spezieller VIP-Service

Wir sind uns der speziellen Anforderungen einer Universitäts-Zahnklinik wohl bewusst. In der Vorbereitung und Umsetzung von Projekten mit ivoris® clinic bieten wir spezielle Services an.

Unsere VIP-Services

  • Bestandsaufnahme, solide Projektplanung und -steuerung
  • klare Strukturierung und Abbildung der Prozesse in den Fachabteilungen
  • detaillierte Spezifikation Ihrer individuellen Anforderungen zu Organisation und Abrechnung
  • optionaler Transfer von Daten aus Ihrem Vorgängersystem
  • mehrstufige User-Trainings vor Ort
  • regelmäßige Trainings zu Gesetzesänderungen und neuen Funktionen
  • spezielles Testsystem für Schnittstellen-Funktionen
  • komfortable Online-Hilfe, schneller Online-Support und Online-Trainings
  • Klinik-Hotline als VIP-Support zur Unterstützung der speziellen Anforderungen von Zahnkliniken
  • individuell abgestimmte Updates


Kontakt

Tel.: 03745 7824-33

Fax: 03745 7824-633

Systemvoraussetzungen

ivoris® clinic Folder

Info-Center

Bestell-Center

Mail